Home  » Sportangebote  » Sport (T bis W)  » Wandern 
Wandern
Wandern

Wandern

Wer Interesse an den Wanderungen hat, ist herzlich willkommen.

Auskünfte erteilen:

Abteilungsleiter Lothar Bettenbrock, Bramscher Allee 103, 49565 Bramsche,
Telefon: 05468 – 925557

Berichte aus der Wanderabteilung

Wanderabteilung

Die Wanderabteilung wurde im Jahre 1976 gegründet und verfügt derzeit über rd. 15 aktive Wanderer.

Abteilungsleitung

  • Lothar Bettenbrock, Bramscher Allee 103, 49565 Bramsche, Telefon: 05468 – 925557
  • Wanderwart Manfred Bovenkamp, Am Wald 14, 49565 Bramsche, Telefon: 05468 – 1563
  • Kassenwartin Ruth Barkei, Eicker Weg 2, 49565 Bramsche, Telefon: 05468 – 1008

langjährige Abteilungsleitung hatte inne: Heinz Bockstiegel, Gartenweg 22, Engter, Tel. 1677

Die Wanderungen finden grundsätzlich einmal im Monat an einem Sonntag ab 08.00 Uhr statt und führen über eine Strecke von ca. 10 km. Abfahrt mit Privatfahrzeugen ist generell vom Clubhaus des TuS Engter am Sportplatz Schüttenheide, Engter Kirchweg 25, 49565 Bramsche-Schleptrup.

Neben den offiziellen Wanderungen gibt es im Jahr noch zusätzlich eine Grünkohlwanderung im Januar, einen Tagesausflug, eine Fahrradtour, eine mehrtägige Ausflugsfahrt sowie eine Weihnachtswanderung im Dezember.

Weiterhin beteiligt sich die Wanderabteilung an Wandertagen (z. B. Wiehengebirgstag) und Zusammenkünften von anderen Vereinen und Verbänden.

 

Bisherige Wanderungen

In den letzten Jahren wurden folgende Wege erwandert:

Mühlenweg am Wiehengebirge                                                              90,0 km

Friesenweg                                                                                             183,5 km

Westfälischer-Frieden-Weg 1648                                                            70,0 km

Erich-Gaertner-Weg mit Wittekindsweg                                                 90,0 km

Töddenweg                                                                                            111,0 km

Bohmter-Kleeblatt-Weg                                                                             52,0 km

Meller Ringweg – Grönegauweg                                                             90,0 km

Ringweg „Rund um die Stadt Georgsmarienhütte“                               50,0 km

Birkenweg                                                                                                   90,0 km

Osnabrücker Ringweg                                                                              70,0 km

Gesmolder Ringweg                                                                                 30,0 km

Pickerweg                                                                                               107,0 km

Arminiusweg                                                                                          100,0 km

Ems-Hase-Hunte-Else-Weg                                                                170,0 km

Hagener Rundwanderweg                                                                    51,0 km

Töddenland-Rundwanderweg                                                            135,0 km

Mühlenweg am Wiehengebirge                                                            90,0 km

Dat Hasberger Rundpättken                                                                    28,0 km

Birkenweg                                                                                                   90,0 km

DiVaWalk (Diva-Weg)                                                                             105,0 km

Bissendorfer Burgenweg                                                                          75,0 km

Bersenbrücker-Land-Weg                                                                      292,0 km

Südlicher Tourenweg                                                                                 50,0 km

Mühlenweg am Wiehengebirge                                                               97,0 km

 

Es wird z. Zt. auf dem 97 km langen Mühlenweg am Wiehengebirge gewandert.

Die aus dem Lied bekannte „klappernde Mühle am rauschenden Bach“: Am Mühlenweg wird sie Wirklichkeit. Neun Wassermühlen und zwei Windmühlen, die Jahrhunderte lang in verschiedensten Funktionen arbeiteten, liegen entlang der Rundstrecke.

Es sind dies die nachstehenden Mühlen:

  • Tüchter Mühle an der Düte,
  • Ölmühle Borgmann,
  • Mühle Bohle,
  • Hollager Mühle (früher Barlagsche Mühle),
  • Wassermühle Sommer (auch Schleptruper Mühle genannt),
  • Wassermühle zur Mühlen in Schleptrup,
  • Linnenschmidtsche Wassermühle in Venne,
  • Krebsburger Mühle,
  • Belmer Mühle,
  • Wassermühle Nettetal,
  • Windmühle Lechtingen.

Einige Mühlen wurden restauriert, andere stillgelegt, aber alle bleiben lebendige Zeugen der Lebens- und Arbeitsweise unserer Vorfahren im Osnabrücker Land. Auch andere Spuren der Vergangenheit finden sich am Wegesrand. Stein- und Hügelgräber, Kirchen, Museen, Burgen aus dem Mittelalter und sogar die Reste des Schlachtfeldes der legendären Varusschlacht in Kalkriese lassen sich entlang des Mühlenweges entdecken.

Dabei erwartet die Wanderer eine gleichermaßen abwechselungsreiche wie reizvolle Landschaft. Ihr charakteristisches Gesicht prägen Hase, Nette- und Dütetal, die sanften Höhen des Wiehengebirges, des Kalkrieser Berges, der Venner Egge und des Gattberges sowie das Venner Moor.

Auch an Rastmöglichkeiten wurde gedacht. Zahlreiche Gasthäuser verschiedener Kategorien laden zu einer kleinen Pause ein.

Nach erfolgreicher Erwanderung des Mühlenweges am Wiehengebirge verleiht der Heimat- und Wanderverein Wallenhorst e.V. eine Wanderurkunde und ein Wanderabzeichen.