Home  » Sportangebote  » Sport (T bis Y)  » Turnen Leistungsriege  » Trainingszeiten und Trainer 
Trainingszeiten und Trainer
Trainingszeiten und Trainer

Trainingszeiten und Trainer

Abteilungsleitung

Margret Kirchner, Tel. 05468-554

Conny Rasch (Stellvertreterin), Tel. 05468-939100

E-Mail: turnen(at)tus-engter.de

 

Trainerinnen (mit Lizenz):

Ariane Kaminski (Spartenleitung), E-Mail: a.kaminski(at)tus-engter.de

Verena Mielke, E-Mail: V.Mielke(at)tus-engter.de

Dorothee Beinke, E-Mail: d.beinke(at)tus-engter.de

Ann-Katrin Remmele, E-Mail: a.remmele(at)tus-engter.de

Vanessa Mielke

 

Trainingszeiten Leistungsriege - Halle Heinrichstraße, Bramsche

Montag:

15:45 bis 18:00 Uhr     Wettkampf-Nachwuchsgruppe, ab 5 Jahre
                                     Wettkampf-Turngruppe, 6-8 und 8-12 Jahre

18:00 bis 20:15 Uhr     Wettkampf-Turngruppe, ab 13 Jahre

20:15 bis 21:30 Uhr     Trainingsgruppe ehemaliger Wettkampfturnerinnen.

Mittwoch: 

15:45 bis 18:00 Uhr     Wettkampf-Nachwuchsgruppe, ab 5 Jahre
                                     Wettkampf-Turngruppe, 6-8 und 8-12 Jahre

18:00 bis 20:00 Uhr     Wettkampf-Turngruppe, ab 13 Jahre

Freitag:

15:00 bis 17:00 Uhr     Wettkampf-Nachwuchsgruppe, ab 5 Jahre

                                     Wettkampf-Turngruppe, 6-8 und 8-12 Jahre

17:00 bis 19:15 Uhr     Wettkampf-Turngruppe, ab 13 Jahre

 

Schnupperstunden

5-6 Jahre:

Das Schnuppern findet ausschließlich in den ersten zwei Wochen nach den Schulferien (Oster-, Sommer-, Herbst- und Weihnachtsferien) statt. Bei Interesse vorherige Anmeldung nötig. 

7 Jahre und älter:
Die Schnupperstunde findet in der Gerätturngruppe (Montag, 16:30-18:00 Uhr, Halle Wilhelm-Busch-Schule, Bramsche) statt. Dort wird über das weitere Vorgehen entschieden. Bei Interesse vorherige Anmeldung nötig. 

 

Stand: Februar 2024

 

Trainerinnenteam
Lizensierte Trainerinnen: A. Kaminski (B-Lizenz), D. Beinke (C-Lizenz), V. Mielke (B-Lizenz)
Komplettiert wird das Trainerinnenteam durch Antje Henschel, Salomé In der Stroth, Tabea Thörner, Hanna Meßmann sowie Lenya Mekhaus.